Skip to content

Unsere Arten der Mobilität haben einen tiefgreifenden Wandel eingeleitet, der weitgehend durch die Entstehung der Elektromobilität anschaulich wird. TotalEnergies möchte einer der Hauptakteure in Sachen Elektromobilität werden, insbesondere durch ein integriertes Angebot und ein Mehrkanal-Vertriebsmodell. Wie? Durch den Betrieb von 150.000 Ladestationen bis 2025 und die Errichtung je einer Station alle 150 km mit High Power Charging-Säulen (HPC)  bis 2022 in Westeuropa.

Die österreichische Bundesregierung räumt der Elektromobilität eine Schlüsselstellung bei der Umsetzung der Energiewende ein und fördert die Anschaffung von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Batteriebetriebene Elektrofahrzeuge gelten als besonders umweltfreundlich, da sie keine lokalen Emissionen verursachen. Das macht das elektrische Fahren zu einer äußerst nachhaltigen und immer beliebter werdenden Mobilitätslösung. TotalEnergies erwartet, dass sich das Tank- bzw. Ladeverhalten seiner Kunden stark verändern wird.

Deshalb bietet TotalEnergies Unternehmen Ladelösungen an, die all ihre Bedürfnisse an die Elektromobilität erfüllen: Das Laden am Arbeitsplatz bzw. auf dem Firmengelände, für ihre Mitarbeiter zu Hause und unterwegs. 

Ladelösungen für Elektrofahrzeuge von TotalEnergies

TotalEnergies e-Ladestation

TotalEnergies bietet ein Full-Service-Angebot für Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. Im ersten Schritt werden Sie als Kunde ganzheitlich beraten, wie ermitteln gemeinsam Ihren Bedarf, organisieren einen Pre-Check Termin vor Ort oder Sie erhalten Zugang zu einem Pre-Check, den wir remote durchführen können. Ladelösungen für Ihren Dienstsitz oder auch das Laden von Dienstfahrzeugen zu Hause ist jederzeit möglich. Erfahren Sie mehr zu unseren Ladelösungen.

Unsere Überzeugungen und Ambitionen

TotalEnergies engagiert sich für diese Entwicklung und unterstützt seine Kunden bei dieser neuen Form der Mobilität. Dies entspricht unserem Bestreben, bis 2050 für alle unsere von unseren Kunden verwendeten Produktions- und Energieprodukte die CO2-Neutralität in Europa zu erreichen.

Kurzfristig strebt Total eine Reduzierung der durchschnittlichen Kohlenstoffintensität der von seinen Kunden verwendeten Energieprodukte zwischen 2015 und 2030 um mindestens 15 % an. Langfristig sollen diese Bemühungen mit einer Reduzierung von 35 % im Jahr 2040 und 60 % oder mehr im Jahr 2050 fortgesetzt oder sogar beschleunigt werden. *

Im weiteren Sinne trägt das integrierte Modell des Konzerns als echte Bereicherung dazu bei, dass TotalEnergies zu einem wichtigen Akteur im Bereich Elektromobilität wird: von der Stromerzeugung über die Branchen Gas und Erneuerbare Energien bis hin zur Herstellung von Elektrobatterien für Fahrzeuge mit unserer Tochtergesellschaft Saft, die die gesamte Palette an Lösungen zur Verfügung stellt, die wir unseren Marketing & Services-Kunden anbieten. TotalEnergies kann Kunden über die gesamte Wertschöpfungskette der Elektromobilität hinweg beliefern.

Kontakt

ELEKTROMOBILITÄT ÖSTERREICH

Michael TALKER
Neue Energien & Elektromobilität Manager
+ 43 664 54 129 26
michael.tal[email protected]

Für weiter gehen ...